Meldungsarchiv: Presse

Nach Datum filtern +X

 

AutoVision Zeitarbeit GmbH & Co. OHG

Tarifergebnis für Leiharbeitsbeschäftigte der AutoVision Zeitarbeit GmbH & Co. OHG erzielt: Beschäftigte erhalten Tariferhöhungen von 2,8 und 2 Prozent in zwei Schritten

  • 28.10.2016
  • News, Presseinfos, Tarif, Volkswagen

Wolfsburg - Für rund 6.000 Leiharbeitsbeschäftigte der AutoVision Zeitarbeit GmbH & Co. OHG wurden die Grundtarife in den Verhandlungen zwischen der IG Metall und dem Arbeitgeber am 25. Oktober 2016 angepasst. Die Grundentgelte steigen ab 1. Dezember diesen Jahres um 2,8 Prozent und ab dem 1. November 2017 noch einmal um weitere 2,0 Prozent. Der neue Entgelttarifvertrag hat eine Laufzeit von 20 Monaten und endet am 30. April 2018.
Dazu kommt eine Einmalzahlung von 150 Euro, die mit der Entgeltzahlung Dezember ausgezahlt wird. Die Einmalzahlung gilt für Beschäftigte, die nicht bei Volkswagen im Einsatz sind. Diese hatten die Einmalzahlung bereits über die VW-Tarifrunde erhalten.

mehr...

Investitionsförderung Sachsen-Anhalt

IG Metall kritisiert Eckpunkte zur Neuregelung der Investitionsförderung in Sachsen-Anhalt

  • 05.10.2016
  • News, Presseinfos

Magdeburg – Die IG Metall kritisiert die in einem Eckpunktepapier des Wirtschaftsministeriums enthaltenen Vorschläge zur Überarbeitung der Investitionsförderung. Hartmut Meine, IG Metall Bezirksleiter für Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, fordert eine gründliche Überarbeitung des Konzepts: „Die vorliegenden Eckpunkte des Wirtschaftsministeriums enttäuschen auf ganzer Linie. Sie bedeuten die Rückkehr zum Gießkannenprinzip. Die Landesregierung muss jetzt das Ruder herumreißen und Kriterien ‚Guter Arbeit‘ stärker berücksichtigen, genau wie im Koalitionsvertrag festgelegt. Dies gilt insbesondere für die Tarifbindung.“

mehr...