Meldungsarchiv: Presse

Nach Datum filtern +X

 

Bundesratsinitiative der Landesregierung zur Bekämpfung des Missbrauchs von Werkverträgen

Meine: „Erster Schritt in die richtige Richtung“

  • 27.08.2013
  • News, Presseinfos

Hannover – Die am heutigen Dienstag von der Landesregierung angekündigte Bundesratsinitiative zur Bekämpfung des Missbrauchs von Werkverträgen, wird von der IG Metall begrüßt. Damit würden Betriebsräte nicht mehr nur für die Beschäftigten und Leiharbeitnehmer eines Betriebs zuständig sein. Betriebsräte könnten alle Beschäftigten, die mehr als vier Wochen auf dem jeweiligen Betriebsgelände arbeiten, vertreten und hätten beispielsweise Einfluss bei Einstellungen oder beim Arbeits- und Gesundheitsschutz.

mehr...

Anhörung zum Niedersächsischen Tariftreue- und Vergabegesetz

Unwahre Darstellung der IG Metall-Position durch wirtschaftspolitische Sprecherin der FDP

  • 26.08.2013
  • News, Presseinfos

Hannover – Im Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr des Niedersächsischen Landtags hat sich die IG Metall am heutigen Montag eindeutig und unmissverständlich für einen Mindestlohn im Landesvergabegesetz ausgesprochen. Die öffentliche Aussage der wirtschaftspolitischen Sprecherin der FDP-Fraktion, Gabriele König, ist unwahr. Diese hatte behauptet, dass die IG Metall den vorgesehenen Mindestlohn im Landesvergabegesetz als Eingriff in die Tarifautonomie sehe.

mehr...

IG Metall auf der IdeenExpo 2013

„Technik begeistert – Tarifverträge schützen“

  • 22.08.2013
  • News, Presseinfos, Jugend

Hannover – Die IdeenExpo hat sich zu einer Messe für technikbegeisterte Jugendliche mit bundesweiter Ausstrahlung entwickelt. Alle namhaften Unternehmen, die erkannt haben, dass sie im Wettbewerb um junge Fachkräfte stehen, sind auf der IdeenExpo in Hannover vertreten.

mehr...

IG Metall ruft am 7. September zur Großdemonstration auf

Beschäftigtenbefragung: Kritik an Rente mit 67

  • 07.08.2013
  • News, Presseinfos

Hannover – Mehr als 48.800 Beschäftigte haben an der Befragung der IG Metall in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt teilgenommen. Bundesweit waren es mehr als 514.000 Beschäftigte, die sich für einen Politikwechsel ausgesprochen haben. „Unzufrieden sind die Beschäftigten vor allem mit der Renten- und Arbeitsmarktpolitik der CDU-geführten Regierungskoalition. So lehnen 95 Prozent der Befragten die Rente mit 67 ab,“ betonte Hartmut Meine, IG Metall-Bezirksleiter für Niedersachsen und Sachsen-Anhalt.

mehr...