Meldungsarchiv: Presse

Nach Datum filtern +X

 

Tarifrunde Volkswagen-Töchter

Tarifabschluss für Stammbelegschaft der AutoVision erzielt

  • 30.05.2013
  • News, Presseinfos, Volkswagen, Tarif

Wolfsburg – In der ersten Tarifverhandlung haben IG Metall und AutoVision ein Tarifergebnis für die rund 4.500 Stammbeschäftigten der Autovision erzielt. Beide Seiten einigten sich am heutigen Donnerstag auf eine zweistufige Entgelterhöhung: Ab September diesen Jahres werden die Entgelte um 3,4 Prozent für 10 Monate angehoben, ab Juli 2014 steigen die Entgelte um weitere 2,2 Prozent für 8 Monate. Die Laufzeit des Tarifvertrages beträgt insgesamt 20 Monate und endet am 28. Februar 2015.

mehr...

Edelstahlrohrhersteller Butting bricht Tarifverhandlungen einseitig ab

Butting provoziert massiven Konflikt mit der IG Metall

  • 29.05.2013
  • News, Presseinfos, Betrieb

Hannover/Knesebeck – Die seit Mitte April laufenden Verhandlungen für die rund 1.000 Beschäftigten des tariflosen Edelstahlrohrherstellers Butting in Knesebeck bei Gifhorn sind von der Arbeitgeberseite abgebrochen worden. Das Unternehmen ist trotz gut gefüllter Auftragsbücher und positiver Gewinnentwicklung nicht bereit, über anständige Tarifstrukturen weiter zu verhandeln.

mehr...

Tarifpaket für Volkswagen-Beschäftigte erzielt

Meine: „Fläche plus bessere Betriebsrente“

  • 28.05.2013
  • News, Presseinfos, Volkswagen, Tarif

Hannover – In der zweiten Tarifverhandlung haben IG Metall und Volkswagen in der Nacht zum heutigen Dienstag ein Ergebnis erzielt. Die Entgelte für die rund 102.000 Beschäftigten von Volkswagen und der Financial Services steigen in zwei Schritten: Ab September diesen Jahres werden die Entgelte um 3,4 Prozent für 10 Monate angehoben, ab Juli 2014 steigen die Entgelte um weitere 2,2 Prozent für 8 Monate. Die Laufzeit des Tarifvertrages beträgt insgesamt 20 Monate und endet am 28. Februar 2015.

In den Monaten Juli und August bleibt es bei den bisherigen Entgelten. Als Ausgleich konnte die IG Metall in der Tarifrunde eine Verbesserung der Betriebsrente durchsetzen. Die Beschäftigten erhalten einen Rentenbaustein im Wert von 300 Euro. Es besteht die Möglichkeit, den Rentenbaustein in eine Einmalzahlung umzuwandeln. Beschäftigte, die die Auszahlung wählen, erhalten einen Einmalbetrag von 275 Euro brutto Ende August 2013. Bei Volkswagen eingesetzte Leiharbeiter der Wolfsburg AG und...

mehr...

Tarifergebnis Metall- und Elektroindustrie Sachsen-Anhalt und Osnabrück-Emsland

Tarifergebnis für die Metall- und Elektroindustrie Sachsen-Anhalt und Osnabrück-Emsland erzielt

  • 23.05.2013
  • News, Presseinfos, Metall & Elektro

Magdeburg/Osnabrück – In der 4. Tarifverhandlung für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie Sachsen-Anhalt und Osnabrück-Emsland vereinbarten IG Metall und Arbeitgeber am heutigen Donnerstag die Übernahme des Pilotabschlusses in Bayern. Hartmut Meine, IG Metall-Bezirksleiter für Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, bezeichnete das erzielte Tarifergebnis als tragfähigen Kompromiss. „Die massiven Warnstreiks und Aktionen haben sich ausgezahlt. Die Beschäftigten erhalten mehr Geld und die von den Arbeitgebern geforderte betriebliche Verschiebung der Tariferhöhung konnte abgewehrt werden.“

mehr...

Tarifergebnis für 4.500 IAV-Beschäftigte erzielt

3,4 Prozent mehr Geld ab 1. Juni 2013, 2,2 Prozent mehr Geld ab 1. April 2014

  • 22.05.2013
  • News, Presseinfos, Betrieb

Berlin – Die IG Metall hat für die rund 4.500 Beschäftigten der Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr (IAV) in Gifhorn, Berlin, Chemnitz und München ein Ergebnis erzielt: Die Beschäftigten erhalten ab Juni 2013 3,4 Prozent mehr Geld. In einem zweiten Schritt werden die Entgelte ab April 2014 um weitere 2,2 Prozent angehoben. Die Laufzeit des Tarifvertrages beträgt 20 Monate und endet am 30. November 2014.

mehr...

Tarifergebnis für Metall- und Elektroindustrie Niedersachsen

Übernahme des Pilotabschlusses – jetzt muss sich auch Volkswagen bewegen

  • 17.05.2013
  • News, Metall & Elektro, Presseinfos

Hannover – In der 4. Tarifverhandlung für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie Niedersachsen vereinbarten IG Metall und Arbeitgeber am heutigen Freitag die Übernahme des Pilotabschlusses aus Bayern.

mehr...

Metallerinnen und Metaller zeigen Stärke

• 49.300 Beschäftigte der Volkswagen-Standorte beteiligen sich an spontanen Aktionen • 41.000 Beschäftigte beteiligen sich seit Ende der Friedenspflicht an Warnstreiks

  • 14.05.2013
  • News, Presseinfos, Volkswagen, Metall & Elektro, Video

Hannover – Parallel zu den heutigen Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie beteiligten sich insgesamt rund 49.300 Beschäftigte der Volkswagen-Standorte in Wolfsburg, Kassel, Hannover, Braunschweig, Salzgitter und Emden an spontanen Aktionen. Allein am Standort in Wolfsburg waren rund 31.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer beteiligt. In Kassel fand eine Aktion von 4.500 Beschäftigten statt, in Hannover beteiligten sich rund 6.000 Beschäftigte an einer Aktion auf dem Werksgelände, in Braunschweig nahmen 2.800 Beschäftigte an der spontanen Aktion teil, in Salzgitter waren 2.000 Volkswagen-Beschäftigte an einer Aktion beteiligt und in Emden nahmen daran rund 3.000 Beschäftigte teil.

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie Niedersachsen

3. Tarifrunde unterbrochen, nächster Verhandlungstermin am 17. Mai

  • 13.05.2013
  • News, Presseinfos, Metall & Elektro, Video

Hannover – Rund 250 Beschäftigte haben unmittelbar vor der dritten Verhandlungsrunde der Metall- und Elektroindustrie in Niedersachsen ihrer Forderung nach 5,5 Prozent mehr Geld vor dem Verhandlungslokal Nachdruck verliehen.

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Über 24.800 Beschäftigte aus 184 Betrieben haben sich bisher an Warnstreiks beteiligt, allein am 13. Mai 2.800 Beschäftigte aus 29 Betrieben

  • 13.05.2013
  • News, Presseinfos, Metall & Elektro

Hannover – Seit Ende der Friedenspflicht haben sich rund 24.800 Beschäftigte aus 184 Betrieben an den Warnstreiks in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt beteiligt. Allein am heutigen Montag legten rund 2.800 Beschäftigte aus 29 Betrieben zeitweise die Arbeit nieder.

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie Sachsen-Anhalt

3. Tarifrunde unterbrochen, nächster Verhandlungstermin am 23. Mai

  • 13.05.2013
  • News, Presseinfos, Metall & Elektro

Magdeburg – Rund 500 Beschäftigte aus 14 Betrieben haben unmittelbar vor der dritten Verhandlungsrunde für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Sachsen-Anhalt ihrer Forderung nach 5,5 Prozent mehr Geld Nachdruck verliehen. An dem Warnstreik beteiligten sich Beschäftigte von Schaeffler, MTU, FAM, ThyssenKrupp Presta, Siemens, NTN, AWS sowie von Otis, Constellium, ZinkPower, Stahlbau Calbe, Sosta, Schiess und Fangmann.

mehr...