Meldungsarchiv

Nach Datum filtern +X

 

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie Niedersachsen und Sachsen-Anhalt

Beteiligung an Warnstreiks steigt – rund 4.600 Beschäftigte aus 23 Betrieben legten heute zeitweise die Arbeit nieder

  • 10.01.2018
  • News, Presseinfos, Tarif, Metall & Elektro, Bildergalerie

Hannover - Auch am heutigen Mittwoch setzen die Beschäftigten ihre Beteiligung an den Warnstreikaktionen unvermindert fort. Im gesamten Bezirk gab es Aktionen. Schwerpunkte waren der Raum Osnabrück, hier war Volkswagen mit rund 1.500 Beschäftigten dabei, Nienburg-Stadthagen, hier mit 660 Beschäftigten, die meisten davon bei ZF Friedrichshafen in Dielingen, sowie die Region Süd-Niedersachsen-Harz mit über 350 Beschäftigten.

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie Niedersachsen und Sachsen-Anhalt

3100 Beschäftigte beteiligen sich heute an Warnstreiks

  • 09.01.2018
  • News, Presseinfos, Metall & Elektro, Tarif, Bildergalerie

Die Beteiligung an den Warnstreiks bleibt weiter hoch. Heute haben die Beschäftigten wieder eine ordentliche Schippe drauf gelegt. Insgesamt haben sich heute rund 3.100 Kolleginnen und Kollegen aus 29 Betrieben an den Aktionen beteiligt.

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie Niedersachsen und Sachsen-Anhalt

1.000 Beschäftigte aus 10 Betrieben eröffnen die Flächenwarnstreiks im IG Metall Bezirk Niedersachsen und Sachsen Anhalt

  • 08.01.2018
  • News, Presseinfos, Tarif, Metall & Elektro, Bildergalerie

Hannover – Auf der heutigen Pressekonferenz der IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt hat der Bezirksleiter Thorsten Gröger die Jahresplanung für 2018 vorgestellt. Neben den aktuellen Tarifbewegungen in der Metall- und Elektroindustrie, bei Volkswagen und den Tochterunternehmen sowie der Holz und Kunststoff verarbeitenden Industrie stehen Tarifverhandlungen in der Feinstblechpackungsindustrie aus.

mehr...

Tischlerhandwerk - Entgelte steigen in zwei Stufen um 11,1 und 4,4 Prozent

IG Metall und Landesinnungen schließen neuen Tarifvertrag für das ostdeutsche Tischlerhandwerk ab

  • 08.01.2018
  • Tarif, Handwerk, Tischlerhandwerk

Die IG Metall und die Tarifgemeinschaft für das ostdeutsche Tischlerhandwerk haben mit Beginn des Jahres einen neuen Tarifvertrag in den Ländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen in Kraft gesetzt. Demnach steigen die Eckeinkommen für Facharbeiter ab dem 1. Januar 2018 um 11,1 Prozent von 1958 Euro auf 2175 Euro und ab dem 1. Januar 2019 um 4,4 Prozent auf 2262 Euro. Von den neuen Tarifen profitieren bis zu 32.000 Beschäftigte, wenn sie in einem Innungsbetrieb arbeiten. Die Vergütungen der Auszubildenden steigen im gleichen Verhältnis.

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie Niedersachsen und Sachsen-Anhalt

Massive Ausweitung der Warnstreiks ab der zweiten Januarwoche angekündigt. 2.000 Beschäftigte aus 15 Betrieben legten bereits in der 1. Januarwoche zeitweise die Arbeit nieder

  • 05.01.2018
  • News, Presseinfos, Bildergalerie, Metall & Elektro

Hannover – Im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie wird die IG Metall in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt ab der zweiten Januarwoche den Druck aus den Betrieben erhöhen. Betroffen sind die drei Tarifgebiete Niedersachsen mit rund 75 000 Beschäftigten, Sachsen-Anhalt mit 10 000 Beschäftigten und Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim mit 17 500 Beschäftigten.

mehr...

Warnstreik bei Waggonbau Graaff in Elze

  • 04.01.2018
  • Bildergalerie

Fotograf: Heiko Stumpe

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie Niedersachsen und Sachsen-Anhalt

350 Beschäftigte aus Hannover und Salzgitter eröffnen die Warnstreiks im IG Metall Bezirk Niedersachsen und Sachsen Anhalt

  • 02.01.2018
  • News, Bildergalerie, Metall & Elektro

Hannover - Mit einem Warnstreik bei den beiden Unternehmen Radio Frequency Systems (RFS) und Nexans in Hannover und bei Bosch in Salzgitter, hat die IG Metall die erste Warnstreikwelle im Tarifgebiet der Metall- und Elektroindustrie in Niedersachsen eröffnet. Um 9.30 Uhr zogen 100 Beschäftigte der Früh- und Normalschicht der benachbarten Kabelhersteller RFS und Nexans vors Werkstor. "Wir müssen jetzt auf die Straße gehen, damit die Arbeitgeber zur Vernunft kommen", sagte Dirk Schulze, der Erste Bevollmächtigte der IG Metall Hannover. "Sie nutzen die Flexibilität der Tarifverträge voll aus. Jetzt, wo die Bedürfnisse der Beschäftigten dran sind, weigern sie sich, zu verhandeln."

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Reaktion auf die sture Haltung der Arbeitgeber in den Tarifverhandlungen: IG Metall ruft zu Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie auf

  • 29.12.2017
  • News, Presseinfos, Tarif, Metall & Elektro


Hannover – Als Reaktion auf die sture Haltung der Arbeitgeber ruft die IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie zu Warnstreiks auf. Mit ersten Warnstreiks ist bereits in der ersten Januarwoche zu rechnen. Ab dem 8. Januar 2018 ruft die IG Metall zu flächendeckenden Aktionen auf.

mehr...

Metallhandwerk Sachsen-Anhalt

Es geht los: Zum 1. Januar "zündet" das Tarifpaket!

  • 27.12.2017
  • Tarif, Handwerk, Metallhandwerk

Tarifabschluss im Metallhandwerk Sachsen-Anhalt – 300 Betriebe im Metallhandwerk Sachsen-Anhalt fallen ab Januar 2018 unter neuen Flächentarifvertrag

mehr...

Tarifrunde Holz und Kunststoff verarbeitende Industrie

Noch keine Basis

  • 15.12.2017
  • News, Tarif, Holz & Kunststoff

IG Metall und Arbeitgeber liegen in den Tarifverhandlungen für die Holz und Kunststoff verarbeitende Industrie meilenweit auseinander. Der Branche geht es gut, doch die Arbeitgeber bieten lediglich eine Lohnerhöhung unterhalb der Inflationsrate.

mehr...