Meldungsarchiv

Nach Datum filtern +X

 

Koalitionsverhandlungen von CDU/CSU und SPD

Koalitionsverhandlungen erzielen tragfähigen Kompromiss. Meine hält Zustimmung beim SPD-Mitgliedervotum für klug

  • 27.11.2013
  • News

Hartmut Meine, IG Metall-Bezirksleiter für Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, bezeichnete den zwischen CDU/CSU und SPD in den Koalitionsverhandlungen erzielten Kompromiss als tragfähig. Meine hält eine Zustimmung beim SPD-Mitgliedervotum für klug.

mehr...

außerordentlicher Gewerkschaftstag

Wetzel und Hofmann zu Vorsitzenden gewählt

  • 25.11.2013
  • News

Detlef Wetzel ist der neue Erste Vorsitzende der IG Metall. Die Delegierten des 6. Außerordentlichen Gewerkschaftstages in Frankfurt am Main wählten den 60-jährigen Siegerländer mit 75,51 Prozent zum Nachfolger von Berthold Huber, der sein Amt zur Verfügung gestellt hatte. An der Wahl haben sich 458 Delegierte beteiligt. Davon stimmten 333 mit Ja und 108 mit Nein. Enthalten haben sich 17 Delegierte.

mehr...

Jugendbildungsprogramm 2014

Das Bildungsprogramm ist da

  • 20.11.2013
  • Jugend

Wir verändern die Welt und sie uns. Tagtäglich. Durch diesen Wandel steigen auch die Anforderungen – im Leben wie im Job. Auf Veränderungen müssen wir reagieren und Antworten finden. Neue Arten zu denken und zu handeln sind gefragt. Das gilt in zunehmendem Maße für unsere Arbeitswelt.

mehr...

Massive Proteste von KME-Beschäftigten gegen Arbeitsplatzabbau

KME-Aufsichtsratssitzung kann erst verspätet beginnen

  • 20.11.2013
  • News, Presseinfos, Betrieb

Osnabrück – Der von KME angekündigte Abbau von bis zu 350 Arbeitsplätzen, hat im Vorfeld der heutigen Aufsichtsratssitzung zu massiven Protesten der Beschäftigten geführt. Rund 650 Beschäftigte forderten vor dem Werkstor sichere Arbeitsplätze beim Kupferprodukte herstellenden Unternehmen KME. Aufgrund der Proteste, stand für mehr als eine Stunde die gesamte Produktion still. Die Beschäftigten blockierten zeitweise den Zugang der KME-Manager zur Aufsichtsratssitzung, die erst verspätet beginnen konnte.

mehr...

KME in Osnabrück/Intek Gruppe, Florenz

IG Metall und Betriebsrat wehren sich gegen geplante Entlassungen bei KME, Meine: „Hält das Unternehmen an der angekündigten Entlassung von bis zu 350 Beschäftigten fest, gibt es richtig Zoff.“

  • 14.11.2013
  • News, Presseinfos, Metall & Elektro, Betrieb

Osnabrück – IG Metall und Betriebsrat wehren sich gegen die von KME in Osnabrück angekündigte Entlassung von bis zu 350 Beschäftigten. Jahrelang haben die Beschäftigten des Kupferprodukte herstellenden Unternehmens auf übertarifliche Sonderzahlungen verzichtet. Während die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer einen Beitrag zur Standort- und Beschäftigungssicherung geleistet haben, ignorierte das Management Marktveränderungen und verschlief Innovationen. Mehrfach haben Betriebsrat und IG Metall angemahnt, neue Geschäftsfelder im Bereich der Elektromobilität und Wind-kraftbranche zu erschließen. Dagegen ging es dem Management von KME ausschließlich um kurzfristige Kostenreduzierungen zu Lasten der Beschäftigten.

mehr...

metall-Info Nr. 5 für Butting-Beschäftigte

Ist der Betriebsrat ein gleichstarker Partner?

  • 13.11.2013
  • Betrieb

Die Butting-Geschäftsführung möchte gern einen "starken" Betriebsrat. Den hat sie. Doch dessen Möglichkeiten sind durch den Gesetzgeber begrenzt. Deshalb hat die Verfassung die Koalitionsfreiheit verankert. Die Gewerkschaft schafft quasi stellvertretend für ihre Mitglieder im Betrieb Mindestnormen.

mehr...

Nachgefragt

Hartmut Meine zum Urteil des EuGH zum VW-Gesetz

  • 12.11.2013
  • Volkswagen

Hartmut Meine, IG Metall-Bezirksleiter für Niedersachsen und Sachsen-Anhalt und Mitglied im Aufsichtsrat von Volkswagen, erklärt, wieso das Urteil des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) zum VW-Gesetz so wichtig ist.

mehr...

Tarifrunde westdeutsche Textil- und Bekleidungsindustrie

Rund 450 Beschäftigte beteiligen sich in Niedersachsen an Warnstreiks

  • 08.11.2013
  • News, Presseinfos, Textil

Hannover – Rund 450 Beschäftigte der Textil- und Bekleidungsindustrie haben in Niedersachsen zeitweise die Arbeit niedergelegt. Neben den Beschäftigten von Vorwerk in Hameln beteiligten sich Beschäftigte von Bremskerl in Estorf bei Nienburg, Coats Opti im ostfriesischen Rhauderfehn und Beschäftigte von Wilvorst in Northeim an den Warnstreiks.

mehr...

Bildungsprogramm für 2014

  • 06.11.2013
  • i-connection

2014 ist das Jahr der Betriebsratswahlen. Tausende neue Betriebsratsmitglieder, aber auch Jugend- und Auszubildendenvertreter sowie Schwerbehindertenvertreter werden neu gewählt. Je schneller und besser die notwendige Aus- und Weiterbildung erfolgt, desto erfolgreicher kann das Mandat ausgeübt werden. Dafür hat der IG Metall-Bezirk wieder ein entsprechendes Bildungsangebot herausgebracht. In 2014 gibt es jetzt auch zwei Einstiegsseminare für Ingenieure.

mehr...

Tarifrunde westdeutsche Textil- und Bekleidungsindustrie

Arbeitgeber blockieren Tarifvertrag zum flexiblen Ausstieg aus dem Berufsleben - IG Metall leitet Warnstreikphase ein

  • 04.11.2013
  • News, Presseinfos, Textil

Hannover – Die Arbeitgeber haben auch in der zweiten bundesweiten Verhandlungsrunde (28.10.) für die rund 120.000 Beschäftigten der Textil- und Bekleidungsindustrie eine Einigung verweigert. Vor diesem Hintergrund erhöht die IG Metall den Druck und leitet in Niedersachsen die Warnstreikphase ein. Über 80 Beschäftigte von Vorwerk in Hameln legten bereits heute zeitweise die Arbeit nieder.

mehr...