Meldungsarchiv

Nach Datum filtern +X

 

Stipendientarifvertrag abgeschlossen

Übernahme und Weiterbildung - Ein Mittel gegen den drohenden Fachkräftemangel

  • 29.03.2011
  • News, Jugend, Studierende

IG Metall und NiedersachsenMetall haben vor dem Hintergrund des drohenden Fachkräftemangels einen Stipendientarifvertrag abgeschlossen. Damit haben Beschäftigte und Auszubildende die Chance, eine qualifizierte zweijährige Weiterbildung zu nutzen.

mehr...

Kundgebung am 26. März in Hamburg gegen Atomstrom

IG Metall-Bezirksleiter Hartmut Meine fordert: Deutschland muss Vorreiter beim Abschalten der AKW’s werden!

  • 26.03.2011
  • News, Presseinfos

Hamburg - Auf der Kundgebung am 26. März auf dem Hamburger Rathausmarkt forderte der niedersächsische IG Metall-Bezirksleiter Hartmut Meine die Atomlobby in der Bundesregierung und den Chefetagen der Energiekonzerne zum sofortigen Ausstieg aus der Atomtechnologie auf: „Die Atomkraft ist eine veraltete, rückwärts gewandte Technolgie, deren Risiken nicht beherrschbar sind und zu unvorstellbaren Katastrophen führen.“

mehr...

Alstom Salzgitter

Der Abbau von 700 Arbeitsplätzen ist nur die halbe Wahrheit – IG Metall kündigt massive Proteste an

  • 22.03.2011
  • News, Presseinfos

Salzgitter – Die Alstom-Beschäftigten haben mit Wut und Empörung auf den angekündigten Abbau von rund 700 der 2800 Arbeitsplätze im Werk Salzgitter reagiert.
„Damit wäre das Schicksal des Standortes besiegelt: Diesen Rückzug auf Raten werden wir nicht widerstandslos hinnehmen. Es wird massive Proteste gegen diese irrationale und ökonomisch unsinnige Entscheidung geben. Die Tatenlosigkeit des Managements darf nicht auf dem Rücken der Beschäftigten ausgetragen werden,“ sagte Hartmut Meine, IG Metall-Bezirksleiter für Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, am heutigen Dienstag in Hannover.

mehr...

Tarifrunde Holz und Kunststoff

IG Metall fordert 5,8 Prozent mehr Geld

  • 18.03.2011
  • News, Presseinfos, Holz & Kunststoff

Hannover – Die IG Metall fordert 5,8 Prozent mehr Geld für die rund 20.000 Beschäftigten der Holz und Kunststoff verarbeitenden Industrie in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Die Laufzeit des Tarifvertrages soll maximal 12 Monate betragen. Zusätzlich will die IG Metall in Sachsen-Anhalt eine Anhebung der Entgelte auf Westniveau durchsetzen. Davon würden rund 4.000 Beschäftigten in der Holz und Kunststoff verarbeitenden Industrie in Sachsen-Anhalt profitieren.

mehr...

Landtagswahl Sachsen-Anhalt

Wählen gehen - Demokratie braucht Beteiligung

  • 10.03.2011
  • News

13 Parteien treten zur Landtagswahl am 20. März in Sachsen-Anhalt an. Die Partei der Nichtwähler droht – wieder einmal – die größte Partei zu werden, wenn ähnlich wenig Wähler an der Wahl teilnehmen wie 2006. Damals waren es nur 43 Prozent. Deshalb wirbt die IG Metall für die Wahl des Landesparlamentes Sachsen-Anhalt. Denn es ist gefährlich bei der Wahl zu Hause zu bleiben. Wer sich der Partei der Nichtwähler anschließt, sorgt indirekt dafür, dass sich die Chancen von kleinen Parteien wie der NPD verbessern und diese den Sprung über die Fünf-Prozent-Hürde schaffen.

mehr...

IG Metall kritisiert mangelnde Gleichberechtigung

Internationaler Frauentag

  • 08.03.2011
  • News

Die IG Metall kritisiert die Benachteiligung von Frauen am Arbeitsmarkt. "Obwohl es noch nie eine besser qualifizierte Frauengeneration als die des Jahres 2011 gab, liegt das Entgelt von Frauen noch immer deutlich hinter dem der Männer. Außerdem werden sie nach wie vor beim beruflichen Aufstieg benachteiligt", sagt Karoline Kleinschmidt, Bezirksfrauensekretärin der IG Metall in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt.

mehr...

Junge Generation

Über 120 Jugendliche gehen für bessere Arbeitsbedingungen auf die Straße

  • 04.03.2011
  • News, Studierende, Jugend

Springe - Über 120 Jugendliche forderten am Mittwoch (3. März) in Springe bessere Arbeitsbedingungen. Die Demonstration stand unter dem Motto: "Die Zukunft gehört uns!" Jugendliche arbeiten als Leiharbeiter, haben befristete Jobs und werden nach der Ausbildung nicht in ein dauerhaftes Beschäftigungsverhältnis übernommen. Über 54 Prozent der jungen Menschen sind prekär beschäftigt, so Hartmut Meine, IG Metall-Bezirksleiter für Niedersachsen und Sachsen-Anhalt.

mehr...

Respekt!

Kein Platz für Rassismus

  • 01.03.2011
  • News, Studierende, Jugend

Respekt ist Teil unseres Lebens - unserer Gesellschaft. Respekt ist mehr als nur eine Verhaltensweise. Respekt ist eine der wichtigsten Grundlagen für ein friedliches Zusammenleben aller Menschen. Deshalb beteiligt sich die IG Metall an der bundesweiten Initiative "Respekt! Kein Platz für Rassismus" .

mehr...

Entgelt in der ITK-Branche 2011

Besser dran mit Tarif

  • 01.03.2011
  • i-connection

Pünklich zur CeBIT präsentiert die IG Metall ihre neueste Auswertung "Entgelt in der ITK-Branche 2011". Der ITK-Sektor hat seinen Krisenkater überwunden, die Unternehmen sind wieder optimistisch. 2010 war das Jahr des Aufschwungs. Aber die Beschäftigten bekamen davon wenig zu spüren. Die Gehälter stiegen nur sehr moderat. Aber wieder zeigt sich: Mit Tarif ist man besser dran.

mehr...