Meldungsarchiv

Nach Datum filtern +X

 

Volkswagen-Tochter Auto 5000

Tarifergebnis aus Metallindustrie übertragen

  • 30.06.2008
  • News, Presseinfos

Wolfsburg. - 30.06.2006 IG Metall und Auto 5000 haben sich gestern (Donnerstag, 29. Juni) auf ein Verhandlungsergebnis für die Volkswagen-Tochter geeinigt. Danach erhalten die rund 3.800 Beschäftigten von Auto 5000 ab dem 1. Juli diesen Jahres wie in der Metallindustrie Einkommenserhöhungen in Höhe von drei Prozent und eine Einmalzahlung in Höhe von 310 Euro für die Monate April, Mai und Juni. Die Vereinbarung läuft bis zum 30. April 2007. Zum 1. April 2007 zahlt das Unternehmen jedem Beschäftigten einen Rentenbaustein in Höhe von monatlich 27 Euro zur zusätzlichen individuellen Altersvorsorge. Mit der Forderung nach Ausweitung der pauschalen Wochenendarbeit konnte sich das Unternehmen nicht durchsetzen. Zur weiteren flexiblen Gestaltung der Arbeitszeit wird unter anderem der Korridor für die Arbeitszeitkonten von bisher plus 200 auf plus/ minus 400 Stunden ausgeweitet. Die Verhandlungen erstreckten sich über zwei Tage und dauerten insgesamt mehr als 25 Stunden.

mehr...

Mehr Geld für Leiharbeiter

IG Metall fordert bessere Arbeitsbedingungen

  • 30.06.2008
  • News, Volkswagen

Die IG Metall nimmt das Thema Leiharbeit ins Visier: Die Leiharbeiter bei VW sollen besser bezahlt werden. Ihre Anzahl soll auf maximal vier Prozent der VW-Belegschaft begrenzt werden. Nach der Sommerpause will die IG Metall mit VW verhandeln.

mehr...

Tarifrunde Holz und Kunststoff

400 Beschäftigte demonstrierten gegen eine Verlängerung der Arbeitszeit

  • 26.06.2008
  • News, Holz & Kunststoff

400 Beschäftigte aus 42 Betrieben demonstrierten anlässlich der ersten Tarifverhandlung für die rund 66.000 Beschäftigten der Holz und Kunststoff verarbeitende Industrie in Niedersachsen/Bremen und Westfalen-Lippe.

mehr...

Die Zeit ist reif

IG Metall will Auto 5000 zu VW überführen

  • 25.06.2008
  • News, Volkswagen

Die IG Metall schreitet voran: Gleich nach den Sommerferien will die IG Metall mit VW Verhandlungen aufnehmen. Grund: Die IG Metall will die Beschäftigten von Auto 5000 bis spätestens Ende des Jahres 2008 zu VW überführen.

mehr...

IG Metall: Tarifvertrag verbessert Ausbildungschancen für junge Menschen

  • 23.06.2008
  • News, Presseinfos, Metall & Elektro

Auf Druck der IG Metall wurde ein Tarifvertrag abgeschlossen, der die Arbeitgeber verpflichtet, jährlich 1.000 Ausbildungsplätze in der Metall- und Elektroindustrie zu schaffen. Zudem sind Ausgebildete von den Unternehmen für mindestens ein Jahr zu übernehmen. Das ist das Ergebnis der Verhandlungen über die Fortführung der Tarifverträge Beschäftigungssicherung und Standortsicherung am heutigen Montag in Hannover.

mehr...

VDI nachrichten

Zwischen Vaterrolle und Karriere

  • 20.06.2008
  • i-connection

Berufswandel: Männer würden gerne mehr Zeit für die Familie aufbringen, trauen sich aber (noch) nicht recht.

mehr...

Altersteilzeit

"Die Beschäftigungsbrücke zwischen jung und alt muss erhalten bleiben"

  • 20.06.2008
  • News

Zur Eröffnung der Bezirkskonferenz der IG Metall in Hannover hat Bezirksleiter Hartmut Meine noch einmal nachdrücklich eine Fortführung des flexiblen Übergangs in den Ruhestand gefordert. Bundesweit seien in der vergangenen Woche 300.000 Beschäftigte für eine "Neue Altersteilzeit" auf die Straße gegangen. Allein im Bezirk Niedersachsen und Sachsen-Anhalt beteiligten sich über 10.000 an den Aktionen und sendeten damit "ein deutliches Signal an Arbeitgeber und Politik".

mehr...

IG Metall-Bezirkskonferenz:

IG Metall sagt Zersplitterung von Belegschaften den Kampf an

  • 20.06.2008
  • News, Presseinfos

Die prekären Beschäftigungsverhältnisse haben in der Metall- und Elektroindustrie dramatisch zugenommen. "Die Arbeitgeber verfolgen eine Politik der Zersplitterung der Belegschaften in den Betrieben", sagte Hartmut Meine auf der heutigen IG Metall-Bezirkskonferenz in Hannover.

mehr...

Tarifkonflikt um neue Altersteilzeit:

6.700 Beschäftigte beteiligen sich an Warnstreiks

  • 17.06.2008
  • News, Presseinfos

Rund 6.700 Beschäftigte aus 25 Betrieben der Metall- und Elektroindustrie haben sich seit Ende der Friedenspflicht in Niedersachsen an Warnstreiks für eine neue Altersteilzeit beteiligt. Allein am heutigen Dienstag gingen rund 2.200 Beschäftigte aus acht Betrieben, wie etwa die Beschäftigten von Bosch in Hildesheim, Salzgitter und Göttingen, auf die Straße.

mehr...

Tarifkonflikt um neue Altersteilzeit:

1.700 Beschäftigte beteiligen sich an Warnstreiks für eine neue Altersteilzeit

  • 12.06.2008
  • News, Presseinfos

1.700 Beschäftigte der Metall- und Elektroindustrie haben sich seit Ende der Friedenspflicht in Niedersachsen an Warnstreiks für eine neue Altersteilzeit beteiligt. Allein am heutigen Mittwoch gingen rund 170 Beschäftigte von Pleissner Guss in Herzberg für eine neue Altersteilzeit auf die Straße.

mehr...

 

Home / Aktuelles

Pinnwand


  • Brei­te ge­sell­schaft­li­che "Al­li­anz für Weltof­fen­heit" ge­grün­det