Feinstblechpackungsindustrie und Autozulieferer

Wir wollen ein kräftiges Plus!

  • 01.12.2008
  • News, Tarif

Ohne feste Prozentzahl, aber mit einem klaren Ziel geht die IG Metall in die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Feinstblechindustrie und für die Beschäftigten bei ZF Lemförder. Sie fordert eine Erhöhung der Entgelte und Ausbildungsvergütungen, die mindestens dem Volumen für die Metallindustrie vom November 2008 entspricht. Dort waren 4,2 Prozent mehr Entgelt und eine Einmalzahlung von 510 Euro erzielt worden.

Siehe auch die metallnachrichten Niedersachsen für die Beschäftigten in der Feinstblechpackungsindustrie und für die Beschäftigten bei ZF Lemförder (unten unter "Dateien").