ERSTE VERHANDLUNGSRUNDE AM 31. MAI IN HANNOVER

Wir fordern 5 Prozent mehr!

  • 23.05.2016
  • News, Metallhandwerk

Die Tarifforderung für das Metall verarbeitende Handwerk in Niedersachsen und Bremen liegt auf dem Tisch: 5 Prozent mehr bei Entgelten und Ausbildungsvergütungen sollen es sein – bei einer Laufzeit von 12 Monaten. Zusätzlich fordert die IG Metall Gespräche über eine überproportionale Anhebung der unteren Entgeltgruppen und der Ausbildungsvergütungen.

© fotogestoeber - Fotolia

Die Verhandlungen starten in der kommenden Woche in Hannover.

 

Zusätzliche Infos in den "metallnachrichten" unten unter Dateien.

 

Home / Aktuelles

Pinnwand


  • Brei­te ge­sell­schaft­li­che "Al­li­anz für Weltof­fen­heit" ge­grün­det