Über 1.500 Jugendliche aus Niedersachsen und Sachsen-Anhalt beteiligen sich am Jugend-Aktionstag in Köln

  • 29.09.2011
  • News, Presseinfos, Studierende, Jugend

Hannover – Unter dem Motto "LAUT und STARK – Zukunft und Perspektive für die junge Generation" findet am 1. Oktober ein Aktionstag der Jungen IG Metall in Köln statt. Allein aus Niedersachsen und Sachsen-Anhalt nehmen über 1.500 Jugendliche daran teil. Insgesamt werden zum Höhepunkt der Kampagne "Operation Übernahme" über 15.000 junge Menschen in Köln erwartet.

Conny Schönhardt

Mit dem Aktionstag wollen junge Metallerinnen und Metaller auf ihre prekäre Situation aufmerksam machen. Während die Arbeitgeber einerseits über einen drohenden Fachkräftemangel klagen, übernehmen sie andererseits Ausgebildete aber nicht in ein dauerhaftes Arbeitsverhältnis.

 

"Viele Jugendliche hangeln sich von Praktika zu befristeten Arbeitsverhältnissen oder sind Leiharbeitsbeschäftigte. Eine dauerhafte Perspektive wird ihnen verweigert. Über 15 Prozent der Jugendlichen im Alter von 15 bis 24 Jahren sind erwerbslos. Ein Skandal, auf den die junge Generation aufmerksam machen will", sagt Jugendsekretärin Conny Schönhardt aus dem IG Metall Bezirk Niedersachsen und Sachsen-Anhalt.

 

Programm:

  • 12:00 Auftaktkundgebungen auf dem Heumarkt, dem Hans-Böckler-Platz und am Weidenbach in Köln
  • 12:45 Uhr Demonstrantion/Sternmarsch zum Neumarkt
  • 13:30 Uhr die Hauptkundgebung auf dem Neumarkt
  • 15:00 Uhr Demozug zur LANXESS arena.
  • 16:30-21:30 Uhr Festival "LAUT und Stark" mit Culcha Candela, Revolverheld, Jennifer Rostock und Mono & Nikitaman

(Presseinformation Nr. 48/2011)