IAV GmbH

Tarifrunde für die IAV-Beschäftigten eröffnet

  • 26.02.2010
  • News, i-connection

Wolfsburg - IG Metall und IAV GmbH haben Tarifverhandlungen für die rund 3.500 Beschäftigten in Gifhorn, Berlin und Chemnitz aufgenommen. Die erste Verhandlung fand am 23. Februar in Wolfsburg statt.

Wolfsburg -

Die IG Metall-Verhandlungskommission fordert die Übernahme des Tarifabschluss für die Metall- und Elektroindustrie. An die IAV-Verhältnisse angepasst würden die Beschäftigten für den Zeitraum Januar bis Ende November 2010 eine Einmalzahlung von 320 Euro erhalten und ab dem 1. Dezember 2010 eine tabellenwirksame Erhöhung der Entgelte von 3,1 Prozent.

Die Unternehmensseite hat die Forderung der IG Metall in der 1. Tarifrunde abgelehnt und eine weitere Absenkung der Personalkosten gefordert.

Die nächste Tarifverhandlung findet am 19. März statt.