Telekommunikationsausrüster plant massiven Stellenabbau

Protestaktionen bei Alcatel-Lucent

  • 13.11.2009
  • i-connection

Bei Alcatel-Lucent soll europaweit ein Sechstel der Belegschaft abgebaut werden. Deutschland ist mit mehr als 500 Beschäftigten besonders betroffen. Die Belegschaften wehren sich. In einer Resolution fordern die Stuttgarter Beschäftigten die Konzernleitung auf, "von diesen wirtschaftlich unsinnigen und unsozialen Vorhaben abzulassen".

Proteste bei Alcatel-Lucent in Stuttgart

Am Dientag hat ein europäischer Aktionstag bei Alcatel-Lucent stattgefunden, an dem deuschlandweit ca. 1.000 Beschäftigte an verschiedenen Aktionen teilgenommen haben.
 
Allein in Stuttgart haben sich über 600 Beschäftigte an den Protestaktionen auf dem Werksgelände am Rande einer  Aufsichtsratssitzung beteiligt und den Protest in die Aufsichtsratssitzung hineingetragen, indem eine Delegation die Resolution verlesen und überreicht hat.

 

Unten unter "Dateien" steht zum Download bereit:

  • der Gewerkschaftsaufruf zum "Europäischen Aktionstag am 10. November
  • die Resolution der Belegschaft am Standort Stuttgart

 

Home / Aktuelles

Pinnwand


  • Brei­te ge­sell­schaft­li­che "Al­li­anz für Weltof­fen­heit" ge­grün­det