IG Metall Sachsen-Anhalt

Meine: „Die IG Metall wird jünger und bleibt stabil“

  • 20.01.2012
  • News, Presseinfos, Jugend

Magdeburg – Die IG Metall in Sachsen-Anhalt kann erneut auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken: 2011 traten mehr als 1.342 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in die IG Metall ein. Gegenüber 2010 konnte der Mitgliederzuwachs in Sachsen-Anhalt damit um 3,5 Prozent gesteigert werden. Berücksichtigt man die Sterbefälle, fällt die Jahresbilanz 2011 ebenfalls positiv aus. Die Zahl der IG Metall-Mitglieder in Sachsen-Anhalt ist mit rund 36.000 Menschen nach 2010 erneut konstant.

Hartmut Meine, IG Metall-Bezirksleiter für Niedersachsen und Sachsen-Anhalt zeigte sich erfreut über den Zuwachs an neuen Mitgliedern: „Die IG Metall in Sachsen-Anhalt wird jünger und bleibt stabil. 30 Prozent der neuen Mitglieder gehören der jungen Generation an. Für die jungen Menschen in Sachsen-Anhalt ist die IG Metall offenkundig eine Organisation, bei der es sich lohnt mitzumachen.“

 

Im Bezirk Niedersachsen und Sachsen-Anhalt sind 270.101 Menschen Mitglied der IG Metall. Insgesamt traten der IG Metall in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt 15.170 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bei. 

Bundesweit vertritt die IG Metall mehr als 2,246 Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. 

(Presseinformation Nr. 6 / 2012)