Tarifabschluss für das Tischlerhandwerk erzielt

Mehr Geld für Tischler: 3 Prozent ab 1. September 2013 und 2,1 Prozent ab 1. Januar 2015

  • 20.06.2013
  • News, Presseinfos, Tarif, Tischlerhandwerk

Die IG Metall hat für das Gebiet Nordwestdeutschland (Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hamburg) für die 45.000 Beschäftigten im Tischler-Handwerk einen Tarifabschluss erzielt. Die Entgelte steigen ab 1. September 2013 um 3 Prozent für 16 Monate. In einer zweiten Stufe ab 1. Januar 2015 gibt es eine weitere Erhöhung um 2,1 Prozent für 7 Monate bis zum 31. Juli 2015. Die Ausbildungsvergütungen erhöhen sich ebenfalls in zwei Schritten. Ab 1. September 2013 erhalten Auszubildende 30 Euro und ab 1. September 2014 18 Euro mehr Geld.

Tischlerhandwerk (Bild: IG Metall)

Es ist das erste Mal seit über 15 Jahren, dass die IG Metall im nordwestdeutschen Tischlerhandwerk wieder Tariferhöhungen vereinbaren konnte. Seit 1997 hatten die Tischler-Arbeitgeber keine Tarifverhandlungen über höhere Löhne und Gehälter mehr mit der IG Metall geführt.