Tarifergebnis in der Textil- und Bekleidungsindustrie

Mehr Geld für die Beschäftigten

  • 11.03.2009
  • News, Textil

In den Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der westdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie haben sich IG Metall und Arbeitgeber auf ein Ergebnis geeinigt. Damit erhalten die rund 5.000 Beschäftigten in Niedersachsen mehr Geld. Von Mai bis Dezember 2009 wird eine monatliche Einmalzahlung von 42,50 Euro gezahlt. Ab 1. Januar 2010 steigen die Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen um 1,5 Prozent und zusätzlich um monatlich je 40 Euro.

Thorsten Ohst

Für die Monate Januar und Februar 2011 gibt es eine Einmalzahlung von 99 Euro. Die Laufzeit des Tarifvertrages beträgt 24 Monate und endet am 28. Februar 2011.