Continental

IG Metall unterstützt IG BCE im Kampf um den Erhalt der Arbeitsplätze

  • 21.04.2009
  • News, Presseinfos

Hannover - Die IG Metall unterstützt IG BCE und Betriebsrat im Kampf um den Erhalt der Arbeitsplätze bei Continental. Am Donnerstag (23.04.) werden Metallerinnen und Metaller gemeinsam mit den Beschäftigten des Conti-Reifenwerkes in Hannover und Beschäftigten aus dem französischen Werk in Clairoix für den Erhalt der Arbeitsplätze demonstrieren.

Continental ist eines der ersten Unternehmen, das den gesellschaftlichen Konsens, keine Entlassungen in 2009 auszusprechen, aufkündigen will, so Hartmut Meine, niedersächsischer IG Metall-Bezirksleiter und Aufsichtsratsmitglied der Continental AG.

 

"Die Interessen der Beschäftigten in der Reifenfertigung von Continental in Hannover und der französischen Kolleginnen und Kollegen in Clairoix werden offenkundig den Renditeerwartungen verantwortungslos untergeordnet. Dem werden wir uns mit den zur Verfügung stehenden Mitteln widersetzen", so Meine.

 

In diesem Zusammenhang fordert der niedersächsische IG Metall-Bezirksleiter den Gesetzgeber auf, die Mitbestimmungsrechte in den Aufsichtsräten zu erweitern. "Wirtschaftlicher Erfolg und Standort- und Beschäftigungssicherung sind zwei gleichrangige Ziele. Das muss sich auch im Aktienrecht widerspiegeln. Wir benötigen dringend mehr Wirtschaftsdemokratie", sagte Meine im Vorfeld der Hauptversammlung von Continental.

 

(Presseinformation 25/2009)

 

Home / Aktuelles

Pinnwand


  • Brei­te ge­sell­schaft­li­che "Al­li­anz für Weltof­fen­heit" ge­grün­det