25 Jahre Tschernobyl - AKWs endlich abschalten!

IG Metall unterstützt Anti-Atom-Demonstrationen

  • 18.04.2011
  • News

Die IG Metall in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt unterstützt die Anti-Atom-Demonstrationen am Ostermontag, 25. April, vor den norddeutschen Atomkraftwerken und ruft zur Teilnahme an den Kundgebungen auf.

25 Jahre nach Tschernobyl wird im Licht der Reaktorkatastrophe in Fukushima erneut auf dramatische Weise deutlich: Atomkraft ist eine veraltete und rückwärtsgewandte Technologie, die die Lebensgrundlagen der Menschen zerstören kann. Das von ihr ausgehende Risiko ist unkalkulierbar. Jetzt müssen Konsequenzen aus dem Super-GAU gezogen werden und endlich der Ausstieg aus der Atomkraft auf den Weg gebracht werden.

Am 25. April, wenige Woche bevor das Moratorium über hiesige AKWs ausläuft und die Bundesregierung über die Zukunft der Atomenergie in der Bundesrepublik entscheidet, werden an 12 Atom-Standorten die Menschen ein Zeichen setzen.

 

Nähere Informationen:

 

www.tschernobyl25.de