Metall- und Elektroindustrie

IG Metall-Tarifkommission macht Weg frei für Gespräche zur Beschäftigungssicherung

  • 24.11.2009
  • News, Presseinfos, Metall & Elektro

Hannover – Vor dem Hintergrund der schwierigen wirtschaftlichen Situation in der Metall- und Elektroindustrie will die niedersächsische IG Metall bereits in diesem Monat Gespräche zur Beschäftigungssicherung mit dem Arbeitgeberverband aufnehmen. Dafür haben sich am heutigen Dienstag die rund 100 Mitglieder der IG Metall-Tarifkommission ausgesprochen. Ein erstes Sondierungsgespräch wird am kommenden Montag (30.11.) in Hannover stattfinden.

Die IG Metall verfolgt in den Gesprächen zur Beschäftigungssicherung das Ziel, die Arbeitsplätze in der Branche, die Anzahl der Ausbildungsplätze und die Übernahme der Ausgebildeten abzusichern. „Beschäftigungssicherung im Kontext der Krise ist auch im Interesse der Unternehmen. Diejenigen, die entlassen, werden nach der Krise die ersten sein, die über den Fachkräftemangel klagen,“ so Hartmut Meine, IG Metall-Bezirksleiter für Niedersachsen und Sachsen-Anhalt.

 

Zustimmung fand unter den Tarifkommissionsmitgliedern auch der Drei-Komponenten-Tarifvorschlag des IG Metall-Bezirksleiters. Hartmut Meine hatte vorgeschlagen in die Tarifrunde mit einer Forderung von drei Komponenten zu gehen: Alle Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie hätten Anspruch auf eine prozentuale Basiserhöhung. Darauf aufbauend sollten Beschäftigte in Betrieben mit guter Auftragslage einen Einmalbetrag erhalten, der in krisengebeutelten Betrieben in Maßnahmen zur Beschäftigungssicherung umgewandelt werden könnte. In diesem Zusammenhang könnten Vereinbarungen getroffen werden, die beispielsweise regeln, dass Kurzarbeit in vollem Umfang auszuschöpfen ist, bevor im zweiten Schritt eine Absenkung der Arbeitszeit unterhalb von 29 Stunden mit einem Teillohnausgleich erfolgt. Die Erhöhung der Altersteilzeitverträge über die Quote von 4 Prozent hinaus sei ebenfalls ein geeignetes Mittel zur Beschäftigungssicherung.

 

Die Gespräche zwischen IG Metall und NiedersachsenMetall zur Beschäftigungssicherung finden am Montag, 30.11.2009, um 11.00 Uhr im Parkhotel Kronsberg statt.

 

Presseinformation Nr. 61/2009

 

Home / Aktuelles

Pinnwand


  • Brei­te ge­sell­schaft­li­che "Al­li­anz für Weltof­fen­heit" ge­grün­det