Tarifrunde Volkswagen

IG Metall-Tarifkommission empfiehlt Entgeltforderung von 6,5 Prozent

  • 26.01.2012
  • News, Presseinfos, Volkswagen, Tarif

Hannover – Die Diskussion über die Höhe der Entgeltforderung in den anstehenden Tarifrunden bei Volkswagen, der VW-Bank und bei den Volkswagen-Töchtern läuft seit Anfang des Jahres und wird bis zum 23. Februar andauern.

 

Erste Meinungsbilder aus den einzelnen Standorten wurden am heutigen Donnerstag von den 114 Mitgliedern der IG Metall-Tarifkommission für Volkswagen zusammengetragen und debattiert. Vor diesem Hintergrund empfiehlt die Tarifkommission dem IG Metall-Vorstand eine Entgeltforderung von 6,5 Prozent. Entlang dieser Empfehlung werden die Diskussionen in den Standorten fortgesetzt. Der IG Metall-Vorstand wird am 7. Februar die bundesweiten Diskussionen bündeln und eine Empfehlung an alle Tarifkommissionen aussprechen. Die IG Metall-Tarifkommission beschließt die Entgeltforderung am 23. Februar.

 

„Ein Forderungsrahmen von 6,5 Prozent mehr Geld, ist vor dem Hintergrund der ausgesprochen guten wirtschaftlichen Entwicklung gut begründet,“ betonte Hartmut Meine, IG Metall-Verhandlungsführer und Bezirksleiter für Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. 

 

(Presseinformation Nr. 9 / 2012)