Tarifrunde 2010 im Handwerk

IG Metall fordert für die Beschäftigten im Handwerk 3,9 Prozent mehr Geld

  • 26.07.2010
  • News, Sanitär-, Heizung-, Klima- und Klempnertechnik

Die Tarifrunde für die rund 20.000 Beschäftigten der Sanitär-, Heizungs-, Klima- und Klempnertechnik in Niedersachsen hat begonnen. Die IG Metall-Tarifkommission hat 3,9 Prozent für zwölf Monate gefordert. Die Gespräche beginnen Ende Juli.

Fristgerecht zum 31. August hat die IG Metall bereits Ende Mai die Tarifverträge über Lohn, Gehalt und Ausbildungsvergütungen gekündigt. Kurz zuvor hatte die Tarifkommission für die 20.000 Beschäftigten in den rund 4.000 Betrieben in Niedersachsen eine Lohn- und Gehaltserhöhung von 3,9 Prozent gefordert. Gleiches gilt für die Ausbildungsvergütungen der Azubis.

 

Weiter Informationen im Flugblatt: