„WIR sind MIFA“

IG Metall fordert den Erhalt der Arbeitsplätze bei MIFA

  • 25.01.2017
  • News, Betrieb, Presseinfos, Tarif

Hannover – Die Beschäftigten der Mifa Bike GmbH haben am 25. Januar 2017 in Sangerhausen unter dem Motto „WIR sind MIFA“ für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze demonstriert. Dem Traditionsunternehmen mit 520 Arbeitsplätzen am gerade neu errichteten Produktionsstandort droht das Aus, sofern es nicht zu einer baldigen Lösung kommt.

Demonstration vor dem Werkstor der MIFA (Foto: Jenny Stein)

 

Die laufende Sanierung des angeschlagenen Unternehmens droht zu scheitern. Hintergrund ist ein Streit in der Eigentümerfamilie von Nathusius und der damit verbundene Rückzug aus der vereinbarten Finanzierung. Die Fahrradproduktion steht still, trotz guter Auftragslage für das bevorstehende Frühjahrsgeschäft.

 

Thorsten Gröger, IG Metall Bezirksleiter für Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, sagt: „Wir appellieren an die Eigentümerfamilie: denken Sie um und werden Sie Teil der Lösung. Die Beschäftigten haben heute in Sangerhausen ein Zeichen gesetzt und eindrucksvoll gezeigt, dass sie für ihre Arbeitsplätze und die Region zusammen stehen.“

 

Almut Kapper-Leibe, Geschäftsführerin der IG Metall in Halle-Dessau, sagt: „Es muss in kürzester Zeit eine Lösung gefunden werden, damit es eine erneute Chance gibt, die MIFA und die Arbeitsplätze hier in der Region zu halten.“ 

 

(Pressemitteilung Nr. 2/2017)

 

Home / Aktuelles

Termine

Jun10

10.06.2017 - 18.06.2017

IdeenExpo

Alle Termine

Pinnwand


  • Brei­te ge­sell­schaft­li­che "Al­li­anz für Weltof­fen­heit" ge­grün­det