i-connection beschäftigte sich mit der Krise und IT-Entgelten

  • 18.03.2009
  • i-connection

Zum i-connection-Treffen am 17. März in Hannover waren 26 Kollegeninnen und Kollegen aus 19 Betrieben gekommen. Der Vortrag zur Finanz- und Wirtschaftskrise war aus volks- und betriebswirtschaftlicher Sicht äußerst interessant. Betriebsräte stehen oftmals vor Fragen, auf die sie aus ausschließlich betriebsinterner Sicht keinen befriedigenden Antworten finden. Die Einordnung dieser Probleme und Sachverhalte in eine globalere Sichtweise hilft dabei, in Alternativen zu denken.

Ursachen der Finanzmarktkrise (aus dem Vortrag von Dr. Mehrdad Payandeh)

Dazu passend hatte spontan ein Kollege von der EDS Hannover einen aktuellen Bericht zu "eine Belegschaft wehrt sich" gehalten. Die Tarifkommission hat gerade die Urabstimmung beantragt, es bleibt also aktuell.

(Mehr Informationen zum Thema EDS auf der Website des DGB unter http://www.eds.dgb.de)

 

Eine gute Zusammenfassung über die neuesten Ergebnisse der Untersuchung der IT-Entgelte wurde von Hajo Weis vom IG Metall-Vorstand vorgestellt. Der Anteil der Beschäftigten mit einem variablen Einkommen wuchs beispielsweise um 25%, während gleichzeitig das variable Einkommen selbst sank. Damit diese Mogelpackung in Zeiten der Krise nicht weiter zunimmt, sollten wir unser Augenmerk stark auf die weitere Entwicklung der Entgelte legen.

 

(Bericht: Karoline Kleinschmidt)

 

Unten zum Download:

  • "Von der Finanz- zur Wirtschaftskrise - Was kommt (noch) auf uns zu?", Dr. Mehrdad Payandeh, Referatsleiter für europäische und internationale Wirtschaftspolitik, DGB Bundesvorstand
  • "Die IT-Entgeltanalyse der IG Metall. Vorstellung und Einführung", Hans-Joachim Weis, IG Metall VB 04, Ressort IT- und Elektroindustrie
  • Solidaritätserklärung von Mitgliedern des Netzwerks i-connection: "Keine Standortschließungen bei EDS OS!"