Einstieg von Schaeffler bei Continental

Gewerkschaften und Schaeffler KG unterzeichnen gemeinsame Erklärung

  • 22.08.2008
  • News, Presseinfos

Im Kontext des Einstiegs der Schaeffler KG bei der Continental AG haben am heutigen Freitag die Gewerkschaften IG Metall und IG BCE mit der Schaeffler KG eine gemeinsame Erklärung unterzeichnet. Darin macht die Schaeffler KG umfangreiche Zusagen an die Arbeitnehmervertreter und erklärt, dass keine Arbeitsplätze durch den Einstieg gefährdet seien. "Die Erklärung kann als Zeichen gewertet werden, dass der neue Großaktionär bemüht ist, einen kooperativeren Stil mit den Beschäftigten, Betriebsräten und Gewerkschaften anzustreben", sagte Hartmut Meine, Aufsichtsratsmitglied der Continental AG und IG Metall Bezirksleiter in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt.

"Die in sieben Punkten gemachten Zusagen bieten sicherlich keinen absoluten Schutz", so Hartmut Meine weiter, "aber sie minimieren die Risiken und sind ein Rahmen in künftigen Auseinandersetzungen." Es dürfte das erste Mal sein, dass ein Unternehmen im Kontext einer Beteiligung an einem Aktienkonzern mit den Gewerkschaften eine Vereinbarung schließt.

Die gemeinsame Erklärung im Wortlaut findet sich zum Download unter "Dateien".

 

(Presseinformation 49/2008)