Tarifrunde Feinstblechpackungsindustrie

Ergebnis in den bundesweiten Tarifverhandlungen der Feinstblechpackungsindustrie

  • 21.03.2018
  • News, Presseinfos, Tarif

Hannover – In der Feinstblechpackungsindustrie ist in der vergangenen Nacht ein Tarifergebnis erreicht worden. Somit ist der laufende Tarifkonflikt beigelegt.

Die Einigung gilt bis 31. Mai 2020 und umfasst:

Carsten Maaß (Verhandlungsführer und politischer Sekretär Bezirk Niedersachsen und Sachsen-Anhalt)

  • eine Einmalzahlung von 100 Euro (70 Euro für Azubis) im Mai 2018,
  • die Erhöhung der Tarifentgelte von 4,3 Prozent ab Juli 2018,
  • einen individuellen Anspruch auf befristete Reduzierung der Arbeitszeit auf bis zu 28 Stunden pro Woche für bis zu zwei Jahre, inklusive Rückkehrrecht auf eine Vollzeitstelle von 35 Stunden,
  • die Einführung eines tariflichen Zusatzgeldes von 27,5 Prozent eines Monatsentgeltes pro Jahr, erstmals im September 2019 gezahlt,
  • die Einführung eines tarifdynamischen Betrages von 12,3 Prozent, erstmals im September 2019 gezahlt,
  • eine Wahloption für Beschäftigte, die Kinder bis zum 10. Lebensjahr erziehen oder Angehörige pflegen, sowie für Beschäftigte in Schicht oder alternativ für alle Beschäftigten im Betrieb ab dem 57. Lebensjahr, acht zusätzliche freie Tage anstelle des tariflichen Zusatzgeldes zu wählen, wobei davon zwei Tage als Zuschuss des Arbeitgebers gewährt werden.
  • Eine bei Bedarf mehrmals wiederholbare schnelle Härtefallregelung mit acht freien Tagen für akute Notfälle bei Pflege oder Kindererziehung statt des tariflichen Zusatzgeldes. 

Verhandlungsführer Carsten Maaß begrüßt den Tarifabschluss: „Der Weg war kompliziert, aber heute ist ein außerordentlich komplexer und zukunftsweisender Tarifabschluss gelungen. Nicht nur beim Entgelt, sondern auch bei der Arbeitszeit. Mit dem Anspruch auf eine verkürzte Vollzeit haben wir nicht nur den nächsten Meilenstein im Zukunftsprogramm >>Gute Arbeit<< umgesetzt, sondern auch einen tariflich verbrieften Wechsel der Arbeitszeitkultur.“ 

 

(Presseinformation Nr. 47/2018)

 

Weitere Informationen siehe Flugblatt:

 

Home / Aktuelles

Pinnwand


  • Brei­te ge­sell­schaft­li­che "Al­li­anz für Weltof­fen­heit" ge­grün­det