Volkswagen

Beschäftigungssicherung verbessern!

  • 10.02.2010
  • News, Volkswagen

Hannover - Bis 31. Dezember 2011 sind die rund 90000 Beschäftigten der sechs westdeutschen VW-Standorte abgesichert: Es darf ihnen nicht betriebsbedingt gekündigt werden. Doch zum Tarifabschluss vom 28. September gehört auch die Zusage von VW, bereits jetzt über eine Verlängerung dieser Beschäftigungssicherung zu verhandeln.

Die IG Metall hat bei VW einen Zukunfts-Tarifvertrag abgeschlossen, der betriebsbedingte Kündigungen bis zum 31. Dezember 2011 untersagt. Die IG Metall will diese Beschäftigungssicherung frühzeitig verlängern. In der letzten Tarifrunde wurde vereinbart, mit den Verhandlungen schon Anfang 2010 zu beginnen. Am 27. Januar tagte die Tarifkommission und stellte

die Weichen für die Verhandlungen. Am 4. Februar fand die erste Verhandlung statt.

 

Weitere Informationen siehe Flublatt:

 

Home / Aktuelles

Pinnwand


  • Brei­te ge­sell­schaft­li­che "Al­li­anz für Weltof­fen­heit" ge­grün­det