Volkswagen löst Zusagen des Tarifvertrages ein

Amarok-Entscheidung sichert Beschäftigung am Standort Hannover

  • 29.09.2010
  • News, Volkswagen, Tarif

Hannover – Die IG Metall begrüßt die Entscheidung des Markenvorstandes von Volkswagen, den Amarok ab Mitte 2012 in Hannover fertigen zu wollen. Volkswagen löst damit eine tarifvertragliche Zusage zur Beschäftigungssicherung ein, auf die die Beschäftigten in Hannover lange warten mussten. „Die Zeit der Unsicherheit in Hannover ist jetzt endlich vorbei. Der Tarifvertrag von 2004 wird endlich eingehalten. Der Standort erhält das dringend benötigte zweite Standbein und die Beschäftigten haben damit auch weiterhin einen sicheren Arbeitsplatz“, sagte Hartmut Meine, IG Metall-Bezirksleiter für Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, am heutigen Mittwoch in
Hannover.

Im Zukunftstarifvertrag, hatten IG Metall und Volkswagen 2009 eine Beschäftigungssicherung bis 2015 vereinbart. Dazu hatte die IG Metall für die sechs westdeutschen Standorte klare Produktzusagen für die einzelnen Standorte ausgehandelt. Diese Zusage ist mit der Amarok-Entscheidung jetzt auch für das Werk in Hannover umgesetzt.

 

(Presseinformation Nr. 37/2009)

 

Home / Aktuelles

Pinnwand


  • Brei­te ge­sell­schaft­li­che "Al­li­anz für Weltof­fen­heit" ge­grün­det