Mitgliederentwicklung

12.239 neue IG Metall-Mitglieder: IG Metall-Bezirk Niedersachsen und Sachsen-Anhalt wächst zum fünften Mal in Folge

  • 20.01.2016
  • News, Presseinfos

Hannover/Magdeburg – Die IG Metall in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt blickt erneut auf ein ausgesprochen erfolgreiches Jahr zurück: 2015 traten insgesamt 12.239 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in die IG Metall ein. 10.819 neue Mitglieder sind es in Niedersachsen und 1.420 in Sachsen-Anhalt.

(Foto: IG Metall)

Die Jahresbilanz 2015 fällt damit zum fünften Mal in Folge positiv aus: Die Zahl der Mitglieder nimmt abzüglich der Sterbefälle gegenüber 2014 im IG Metall-Bezirk um 2.111 Menschen zu. Damit steigt die Zahl der Mitglieder um knapp 1 Prozent auf 279.622 Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen. Der Mitgliederzuwachs ist in Niedersachsen deutlicher als in Sachsen-Anhalt. Im östlichen Teil des IG Metall-Bezirks bleibt die Mitgliederzahl aufgrund der deutlicheren Auswirkungen des demografischen Wandels aber nahezu stabil.

„Im Gegensatz zu Parteien und Kirchen wächst die IG Metall seit fünf Jahren kontinuierlich um durchschnittlich 12.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Besonders erfreulich ist, dass vor allem jüngere Beschäftigte und Studierende die IG Metall als ihre Interessenvertretung wahrnehmen und in ihr mitwirken. Diesen Weg will die IG Metall fortsetzen,“ so Hartmut Meine, IG Metall-Bezirksleiter für Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, am heutigen Mittwoch.

 

(Presseinformation Nr. 06/2016)