Metall- und Elektroindustrie Osnabrück-Emsland

1. Tarifverhandlung: Arbeitgeber mauern

  • 16.03.2012
  • News, Metall & Elektro

Osnabrück - Die erste Tarifverhandlung für die 14000 Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie Osnabrück-Emsland war ernüchternd: Statt über die Forderungen der IG Metall konstruktiv zu diskutieren, wurde alles abgeblockt.

Die IG Metall hatte gegenüber den Arbeitgebern ihr vier Punkte umfassendes Forderungspaket dargestellt und begründet. Die Arbeitgeber legten kein Angebot vor. Es scheint, als wollten sie den Konflikt.

 

Auf den Fotos links:
Aktion vor dem Verhandlungslokal: Rund 50 Azubis überreichen den Arbeitgebern einen "Übernahme"-Kuchen nach dem Motto: Erst gibt’s Süßes, dann folgt Saures - nämlich Krach in den Betrieben.

 

Download:
Flugblatt zur Tarifverhandlung(pdf, 334 KB)

 

Home / Aktuelles

Pinnwand


  • Brei­te ge­sell­schaft­li­che "Al­li­anz für Weltof­fen­heit" ge­grün­det