Handwerk

Mehr als 120.000 Menschen arbeiten als Handwerker in unterschiedlichen Gewerken im IG Metall-Bezirk Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Bundesweit sind etwa 1,3 Millionen Beschäftigte in den von der IG Metall betreuten Handwerksbereichen tätig. In den meisten Bereichen hat die IG Metall gute Tarifverträge für die Handwerker durchgesetzt. Das gilt für die Kfz-Branche, für die Sanitärbranche, für das Metall verarbeitende Handwerk, das Kälteanlagenbauerhandwerk und für die Tischler.

Gütesiegel Tarifvertrag
Tarifverträge sind ein Gütesiegel für gute Arbeits- und Leistungsbedingungen im Handwerk. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels können Arbeitgeber damit Auszubildende werben und Beschäftigte im Betrieb halten. Denn der Ausbildungs- und Arbeitsmarkt hat sich zugunsten der Bewerber gedreht: Schlechte Ausbildungs- oder Arbeitsbedingung werden von den Handwerkern nicht mehr akzeptiert. Sie wandern in die Industrie ab. Auszubildende oder Facharbeiter lassen sich nur für einen Handwerksbetrieb gewinnen, wenn tariflich abgesicherte Entgelte vom Arbeitgeber gezahlt werden.

 

 

 

Aktuelle Meldungen: Handwerk

Kfz-Handwerk Niedersachsen

Kfz-Handwerk Niedersachsen: IG Metall erzielt Tariferhöhung für Beschäftigte

  • 18.06.2013
  • News, Presseinfos, Handwerk

Hannover – Die IG Metall hat für die Beschäftigten im Kfz-Handwerk Niedersachsen ein Tarifergebnis erzielt: Die Beschäftigten erhalten ab 1. August diesen Jahres 2,8 Prozent mehr Geld. Ab 1. Oktober 2014 steigen die Entgelte um weitere 2,8 Prozent. Die Laufzeit des Tarifvertrages endet am 30. April 2015.

mehr...

Tarifrunde im Tischlerhandwerk

Erste Tarifverhandlung für Nordwestdeutschland endet ohne Einigung

  • 12.06.2013
  • News, Presseinfos, Tischlerhandwerk

Hannover/Dortmund - Die erste Tarifverhandlung im Tischlerhandwerk für das Gebiet Nordwestdeutschland (Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Bremen, Schleswig-Holstein, Hamburg) endete gestern in Dortmund ohne Tarifeinigung. Die IG Metall fordert für die rund 45.000 Beschäftigten eine Entgelterhöhung um 5,4 Prozent ab 1. August 2013, die Einführung eines einheitlichen Entgeltrahmenabkommens (ERA) für Arbeiter und Angestellte sowie eine überproportionale Anhebung der Ausbildungsvergütungen. Mit einer überproportionalen Anhebung der Ausbildungsvergütungen wird eine Ausbildung im Tischlerhandwerk auch für die Jugend wieder attraktiver und schafft den Unternehmen langfristig gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter. Die IG Metall will für den neuen Tarifvertrag eine Laufzeit von 12 Monaten.

mehr...

Kfz-Handwerk Sachsen-Anhalt

IG Metall erzielt Tariferhöhung für Beschäftigte im Kfz-Handwerk Sachsen-Anhalt

  • 06.06.2013
  • News, Presseinfos, Kfz-Handwerk, Handwerk

Magdeburg – Die IG Metall hat für die Beschäftigten im Kfz-Handwerk Sachsen-Anhalt am heutigen Donnerstag ein Tarifergebnis erzielt: Die Beschäftigten erhalten ab 1. Juli diesen Jahres 2,8 Prozent mehr Geld. Ab 1. November 2014 steigen die Entgelte um weitere 2,8 Prozent. Die Laufzeit des Tarifvertrages endet am 30. April 2015. Vom Tarifergebnis profitieren rund 14.000 Beschäftigte in 1.400 Betrieben.

mehr...

Tarifrunde Kfz-Handwerk

IG Metall-Tarifkommissionen beschließen Forderung nach 5,5 Prozent mehr Geld für 12 Monate

  • 18.04.2013
  • News, Presseinfos, Kfz-Handwerk, Handwerk

Hannover/Halle – Die IG Metall-Tarifkommissionen für das Kfz-Handwerk in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt haben die Forderung für die anstehende Tarifrunde beschlossen: 5,5 Prozent mehr Geld für 12 Monate fordert die IG Metall für die rund 50.000 Beschäftigten im Kfz-Handwerk in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. In Sachsen-Anhalt will die IG Metall zudem eine überproportionale Anhebung der Ausbildungsvergütungen erzielen.

mehr...

Entgelterhöhungen Sanitärhandwerk Niedersachsen

Entgelterhöhungen für Sanitärhandwerk Niedersachsen erzielt • Beschäftigte erhalten mehr Geld in zwei Schritten: 3,1 plus 3 Prozent • Ausbildungsvergütungen steigen um durchschnittlich 23 Prozent

  • 31.01.2013
  • News, Presseinfos, Tarif, Sanitär-, Heizung-, Klima- und Klempnertechnik

Hannover – Die IG Metall hat für die rund 20.000 Beschäftigten des Sanitärhandwerks in Niedersachsen eine Entgelterhöhung in zwei Schritten durchgesetzt: Zum 1. Februar 2013 erhöhen sich die Entgelte zunächst um 3,1 Prozent. In einem zweiten Schritt werden die Entgelte zum 1. Februar 2014 um weitere 3 Prozent angehoben. Die Laufzeit des Tarifvertrages endet zum 28. Februar 2015.

mehr...